HACKED (2)

19. Jan 2004, 11:29 AM (fhu) ♥ CMS, Blogs · Translation: en fr

Zu früh gefreut. Lag nicht an den unsicheren Passworten, sondern am eingesetzten Redaktionssystem. ezContents hat in den frühen Versionen anscheinend mehrere riesige Sicherheitslöcher, durch die ein Angreifer – ohne über ein Passwort zu verfügen – Dateien auf den Server laden kann.

Also – was ich heute mache, dürfte klar sein. Updaten, bis der Rechner raucht. Naja, es werden immer weniger Sites, die ich über ezContents laufen lasse. Mir ist die Software zu tabellen- oder framesorientiert, und der Aufwand, den Code zu modernisieren, lohnt sich immer weniger für mich, da das Ziel der Entwickler sein scheint, ein Portal-System zu entwickeln. Und davon gibt es genug gute, phpNuke zum Bleistift.

Zur Zeit experimentiere ich mit WordPress, das ein kleines und feines CMS-System ist. Ausflüge zu den Redaktionssystemen Contenido und Der Dirigent, bei denen mensch die Änderungen am Bildschirm durchführt, zeigten mir, dass diese Systeme tierisch langsam sind und extreme JavaScript-Anwendung verlangen.

Kommentar schreiben Kommentar schreiben Trackbacks geschlossen Trackbacks sind geschlossen XML RSS 2.0 feed

8 Kommentare abgegeben zu “HACKED (2)”

  1. Felix schrieb:

    Ist wahrscheinlich auch mal nötig gewesen ^^

  2. Frank Hunck schrieb:

    Stimmt, 2004 war das nötig gewesen. Wundre mich immer, wie manche Menschen bei ur-ur-alte Blogpostings noch kommentieren. Naja, bald hat die liebe Seel‹ ein Ruh.

  3. Anne schrieb:

    ist doch egal, wie alt der post ist, wenn er interessant ist ^^

  4. Robert schrieb:

    Wenn man da 4 Jahre nach veröffentlichung noch schreibt find ich das aber auch merkwürdig.

  5. Robbi schrieb:

    Meiner Meinung nach kann man schreiben wann man will

  6. Frank Hunck schrieb:

    Vielleicht sollte ich hier wirklich die Comments mal schliessen, obwohl – manchmal kommt immer noch was Erhellendes ›rein…

  7. Lydia schrieb:

    Also dein Bedürfnis mit WordPress zu experimentieren kann ich sehr gut verstehen. Das ist echt ne super Lösung und vor allem anwenderfreundlich. Nur wenn mal wieder ein Update kommt, oder auch eine neue Version, gibt es ab und zu Probleme. Aber das kennt man ja von Allem, was über den Rechner so läuft, also kein spezielles Problem von WordPress.
    Viel Spaß dabei!

  8. Frank Hunck schrieb:

    Mit WordPress experimentieren… Gute Gelegenheit, nen Link auf Dein Blog zu hinterlassen, das anscheinend eine kommerzielle Veranstaltung ist oder wird?
    Ich mach die Comments dicht!

Schreib einen Kommentar

*notwendig
*notwendig (wird nicht veröffentlicht)

Warning: array_rand(): Second argument has to be between 1 and the number of elements in the array in /www/htdocs/v076440/weblog/wp-content/plugins/math-comment-spam-protection/math-comment-spam-protection.classes.php on line 71
Summe von + ?
 

Thematisch ähnliche Artikel:

Warum Firefox? Clicky Web Analytics