Skateranlage in Selent (Presseecho)

Im Selenter Dörpsblatt (2/2004), das Ende letzter Woche erschien, prallen die Meinungen wegen der Skateranlage aufeinander. Udo Petersen, der 1. Vorsitzende des TSV Selent, beschreibt die Geschichte aus seiner Sicht. Die Gegenmeinung vertritt Peter-Michael Schultz als Sprecher der Initiative für eine sozialverträgliche Nutzung der Hartplätze an der GHS Selent. Auf den folgenden Seiten sind beide Artikel ab«gedruckt«.

Der TSV hat auf seiner Internetseite den Stand der Dinge dokumentiert. Es gibt auch eine Online-Abstimmung.
(weiterlesen…)

Auch eine Form der Selbstbedienung

Türkenbund-Lilie Gestern bekam ich mitten im Garten einen Brüllanfall – hat doch irgendjemand dreiviertel meiner Türkenbund-Lilie fein säuberlich ausgegraben, die Erde, damit es nicht so auffällt, mit altem Laub bedeckt, und dann mitgenommen. Leider hat sie/er dabei einen Blütenstand mit dem Spaten abgetrennt und einfach weggeworfen.
Nur zum Kopfschütteln. Blühende Stauden versetzen – kann kein Fachmensch gewesen sein. Kleiner Trost – vielleicht wächst sie ja nicht mehr an.

Ist dies die feine Art…

… Bilder ohne Quellenangabe zu verwenden? An und für sich habe ich nichts dagegen, wenn Fotos oder Grafiken von mir auf anderen Websites erscheinen. Nur — es sollte auf jeden Fall eine Quellen- bzw. Urheberbezeichnung verwendet werden.
avt media Site mit meinem Blomenburg Bild
Beim allwöchentlichen Googeln (bzw.
Vivismoen) fiel mir die Website der avt plus media service GmbH, die das Videospektakel letzten August auf der Blomenburg veranstaltet haben. Wunderbare Bilder von mir — aber keinen Hinweis auf den Fotografen. Kleines Mail geschrieben…

Erster Spatenstich auf der Blomenburg

Kleines Treffen zum ersten Spatenstich für den B-Plan Nr. 10 Blomenburg
Es hatten sich zum ersten Spatenstich rund zwanzig Gäste eingefunden, die Finn Duggen herzlich begrüsste.
Herr Blöcker, Frau Stöhrmann und Herr Duggen beim ersten Spatenstich
Danach ging es los – Anke Stöhrmann (stellvertretende Bürgermeisterin von Selent), Finn Duggen (Blomenburg GmbH) und Hans-Werner Blöcker von der Baugesellschaft Claus Alpen mbH taten den ersten Spatenstich auf dem Gelände des zukünftigen Ventureparks. Dadurch werden nicht nur die Neubaugrundstücke erschlossen, auch der Bau des Technologiezentrums Blomenburg Venture Park wird damit ermöglicht. In den folgenden Wochen wird als erstes die Erschliessungsstraße zur Plöner Straße hin erstellt, damit die Baustelle von dort aus erreicht werden können.

Selenter Jugendgruppe ist im Internet

Die Jugendgruppe Kinededecat-Club, die aus einem LOS-Projekt entstanden ist (näheres dazu in den nächsten Wochen) ist unter www.kinededecat.de im Internet zu finden.

Pages: 1 2 Next
Warum Firefox? Clicky Web Analytics