Erfolgreiches Adventskonzert in der St. Servatius-Kirche zu Selent

05. Dez 2005, 2:21 PM (Frank Hunck) ♥ Kultur, Selent · Translation: en fr

St. Servatius im Kerzenschein

Am 2. Advent fand die 17. »Adventsmusik im Kerzenschein« in einer sehr gut besuchten Kirche statt. Es wurde wieder einmal ein rundes Programm geboten – unter anderem sang die St. Servatius-Kantorei Werke von Praetorius und Melchior Franck á Capella, mit Streichern wurde ein Teil des Weihnachtsoratoriums von Joh. Seb. Bach vorgetragen. Die Blockflöten Sankt Servatius spielten bekannte und weniger bekannte Weihnachtsmelodien, Siegfried Pohl aus Raisdorf spielte am Cembalo und an der Orgel und zwei Gitarren brachten Improvisationen über weihnachtliche Weisen. Es war ein sehr gelungener Abend, und die Kollekte zugunsten des Erhalts der Kirchenmusik erbrachte über 500 Euro. Das Konzert gibt es irgendwann im Januar 2006 auf CD bei der Kirchengemeinde Selent für voraussichtlich 8 Euro käuflich zu erwerben — ein Spenden-Anteil von 3 Euro soll für die Sanierung der Kirche verwandt werden.

Das Streicherensemble

Wer reinhören will: Enatus est Emanuel, St. Servatius Kantorei (0,4 MB, MP3)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

(Diese Aufnahme wurde nicht aus der CD-Fassung ausgekoppelt, ich habs selbst aufgenommen).

Kommentar schreiben Kommentar schreiben Trackback URI Trackback URI XML RSS 2.0 feed

4 Kommentare abgegeben zu “Erfolgreiches Adventskonzert in der St. Servatius-Kirche zu Selent”

  1. Eva Meggers schrieb:

    Hallo Frank, das Konzert war mal wieder wirklich sehr gelungen. Schön, dass so was in Selent möglich ist. Noch viele gemütliche Adventstage wünscht dir Eva M.

  2. Frank Hunck schrieb:

    Ich hab mal die Probe aufs Exempel gemacht: Gestern war diese Seite noch nicht von Google erfasst, aber heute war sie zu finden. Ähnlich schnell gings mit dem Blomenburg-Artikel. Google scheint mein häufigster Besucher zu sein ;-)

  3. Max Brecht schrieb:

    So einer wie Du hat uns gerade noch gefehlt!
    Das ist ernst gemeint und nicht spöttisch.
    Ich staune jeden Tag mehr über die Vielfalt Deiner Begabungen.

  4. Max Brecht schrieb:

    Ich habe mal wieder reingeschaut und muß feststellen, ich entdecke jedesmal wieder Neues und Interessantes. Mach mal weiter so!!!

Schreib einen Kommentar

*notwendig
*notwendig (wird nicht veröffentlicht)

Warning: array_rand(): Second argument has to be between 1 and the number of elements in the array in /www/htdocs/v076440/weblog/wp-content/plugins/math-comment-spam-protection/math-comment-spam-protection.classes.php on line 71
Summe von + ?
 

Thematisch ähnliche Artikel:

Warum Firefox? Clicky Web Analytics