Wordcamp08 – First Session: Wordpress vs. Wordpattern

26. Jan 2008, 11:40 AM (Frank Hunck) ♥ Blogging, CSS, HTML u. Co. · Translation: en fr

Gerrit van Aaken stellt die beiden Systeme vor: Es sind beides Blogging-Systeme, wobei WP eine deutlich höhere Verbreitung hat. Sie unterscheiden sich grundsätzlich in der Philosophie:

WordPress ist verzeichnisorientiert, dateibasierte Themes, in denen php- mit HTML-Code gemischt ist. Problem ist aber, dass die Popularität dazu führt, dass der Code regelmässig gehackt wird, Updates also empfehlenswert sind (oder auch nicht?!?). Spam soll ein grösseres Problem ohne Akismet zu sein, dass kann ich mit meiner Kombination math-comment mit bottrap nicht bestätigen. Killerfeatures: Themesunterstützung, gute Plugins wie zu Podcasting, eifache Anpassung und Bedienung etc. pp

Textpattern ist datenbankorientiert, die Themes sind nicht so einfach zu pflegen, da sie in XML in stark abstrahierter Form vorliegen. Das bietet einerseits höhere Sicherheit und ist professioneller. Mit Hacking und Spam gibt es kaum Probleme (liegt auch an der geringen Verbreitung).

Killerfeatures: Ausführungsgeschwindigkeit, Usability im Backend, hohe Qualität der Plugins

Nachtrag am Abend: Vergesslich, einfach vergesslich. Irgendwie kam mir Textpattern bekannt vor… ich schaute unter meinem Root, und siehe da – Textpattern. Ich sollte mich öfters mit meinem Eingangsbereich befassen :( aber ich schreib ja nur im tiefergelegten Blog…

Kommentar schreiben Kommentar schreiben Trackback URI Trackback URI XML RSS 2.0 feed

Schreib einen Kommentar

*notwendig
*notwendig (wird nicht veröffentlicht)

Warning: array_rand(): Second argument has to be between 1 and the number of elements in the array in /www/htdocs/v076440/weblog/wp-content/plugins/math-comment-spam-protection/math-comment-spam-protection.classes.php on line 71
Summe von + ?
 

Thematisch ähnliche Artikel:

Warum Firefox? Clicky Web Analytics