Diesmal eine andere Besetzung

DSC00174.JPG

Denn nun singen und spielen »Just Friends« auf der Burg hier in Selent, diesmal keinen Rock wie am Freitag, sondern Folk aus alles Welt. Wie angekündigt, mit Gesa Daniels als Neuzugang (voc., viol.). Und, wie immer bei der Gruppe – der Saal ist voll (was mensch von den anderen Konzerten im dieser Reihe nicht immer sagen kann..)

Just in Concert

DSC00173.JPG

Bis gerade einem tollen A-Capella-Quintett gelauscht. Und nun wird es laut im der Wilhelminen- Schule zu Preetz: JustBe4!

So, die AFW Selent ist auch wieder aktuell im Netz vertreten

So, geschafft! In den letzten Wochen habe ich auf meinem kleinen Webserver zuhause gebastelt, um der »Allgemeinen und Freien Wählergemeinschaft Selent« (AFW) zu einem aktuellen Webauftritt zu verhelfen – im Netz stand bis heute die Wahlkampfwerbung für 2003.
Jetzt prangen die aktuellen Kandidaten mit den verfügbaren Informationen auf der Site, und bis ich aktuelle Berichte für die AFW-Site geschrieben habe, verweise ich einfach per RSS auf die Selent-Beiträge hier im Blog. Warum sich das Leben schwer machen…

Veranstaltungskalender Raum Selenter See in neuem Kleide…

Wie hier schon mehrmals berichtet, pflege ich nebenbei noch den Veranstaltungskalender des Wirtschaftsvereins Raum Selenter See, den wir (gmbl – ich) ca. 2002 ans Laufen brachten und der seitdem seine Höhen und Tiefen erlebte.

Da das Outfit ganz und gar nicht mehr attraktiv war, habe ich ihn in den letzten Tagen 1. in ein neues Gewand gesteckt und 2. kleinere Codeänderungen vorgenommen:

Veranstaltungskalender Raum Selenter See - optisch neu gestaltet

Das Layout beruht auf dem YAML-Framework, sodass mehrere Fliegen einfach mit einer Klappe geschlagen werden konnten:

  • reines CSS-Layout
  • barrierearm (versteckter Schnell-Links auf Navigations- und Inhaltsbereich, ergänzt durch einen Size-Switcher
  • gute Linealisierung für Darstellung auf kleinen Bildschirmen (Handys, PDAs)

Den Code – zugrunde liegt eine uralte Version von phpMyAgenda – habe ich sicherer gemacht (viele Benutzervariablen wurden einfach ungeprüft übernommen) und unnötige Datenbankabfragen abgeklemmt. Aber ein »Renner« ist das Programm immer noch nicht… Dafür gibt es jetzt ein aufgebohrtes RSS-Modul, das entweder die Veranstaltungen nur kurz anreisst (RSS 0.91-kompatibel) oder die gesamte Veranstaltungsbeschreibung zitiert (RSS 2.0-kompatibel).

Wer will, kann dabei nur die Events eines Veranstalters rausziehen (bei Interesse bei mir melden, ich erkläre dann die Linkvariablen). Was dies soll? Einfachere Integration in die eigene Vereins-/Gemeinde-/Organisationswebsite. Man stellt die Veranstaltungen einmal ins Netz, in den Veranstaltungskalender nämlich, aber kann die eigenen Veranstaltungstermine für sich selbst nutzbar machen. Bislang werden so die Daten schon für den Wirtschaftsverein, die Gemeinde Selent und die AFW genutzt…

Jetzt muss ich nur noch sehen, dass mehr Vereine, Gemeinden oder Organisationen sich aktiv an der Dateneingabe beteiligen, denn damit steht und fällt das ganze Projekt…

Blomenburg bei Nacht

DSC00170.JPG
Pages: 1 2 3 4 Next
Warum Firefox? Clicky Web Analytics