Unterschriftenaktion für eine Regionalschule in Selent

16. Mai 2008, 9:15 PM (Frank Hunck) ♥ Gesellschaft, Jugendarbeit, Politik, Selent · Translation: en fr

Wie berichtet, ist die Öffentlichkeit in Selent zur Zeit über eine Entscheidung des Bildungsministeriums entsetzt, der Schule am Selenter See aus mangelnder Schülerzahl den (bislang vorläufigen) Status der Regionalschule abzuerkennen.

Seit einer Woche führt die Elternschaft eine Unterschriftenaktion durch. Bislang wurden Listen mit über 500 Unterschriften zurückgegeben.

Der Aufruf lautet:

»Wir sind dafür, dass die Schule am Selenter See Regionalschule wird, damit die Kinder aus Selent und Umgebung auch in Zukunft eine weiterführende Schule bis Klasse 10 in Selent besuchen können. Wir können nicht akzeptieren, dass ein zentraler, moderner Schulstandort aufgegeben wird und 7 Mio € Investitionen sinnlos vergeudet wurden.«

Die Unterschriftenlisten liegen noch bis Ende nächster Woche in Selenter Geschäften (Bäcker, Apotheker etc.) aus.

Selenter, bitte unterschreibt auf einer Liste. Es geht nicht an, dass am grünen Tisch einfach unsere leistungsfähige, moderne und übersichtliche Schule zusammengestrichen wird. Wenn auch die grosse Koalition Probleme mit ihrer Bildungspolitik hat, sollte sie ihren Streit nicht auf dem Rücken der Schüler austragen!

Korrektur/Ergänzung: 19.5., 20 Uhr: Liste liegt anscheinend nicht beim Bäcker aus. Apotheke aber gesichert. Und: Es sind natürlich nicht nur die Selenter angesprochen, sondern ebenfalls die Bürger der anderen Schulträger-Gemeinden – Martensrade, Lammershagen, Mucheln, Fargau-Pratjau! Dazu noch der Link zum entsprechenden KN-Artikel vom 7.5.08.

Ergänzung 20.5.08: Heute gab es einen Bericht in den Kieler Nachrichten zu der Unterschriftenaktion. emp riessen

Kommentar schreiben Kommentar schreiben Trackback URI Trackback URI XML RSS 2.0 feed

8 Kommentare abgegeben zu “Unterschriftenaktion für eine Regionalschule in Selent”

  1. Kalli Jipp schrieb:

    Hallo Frank,
    ich habe Deinen Blog-Beitrag kopiert und mit einem kleinen Zusatz von mir an diverse eMail-Empfänger mit der Bitte, die Liste zu unterschreiben, weitergeleitet.
    Ich bin mir noch nicht sicher, ob wir den »Kampf« gewinnen. Der Druck über die Öffentlichkeit könnte einiges bewirken, hoffentlich. Am Montag, 19. Mai, um 19.00 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus in Martensrade, haben wir das Thema auch auf der Tagesordnung im Amtsausschuss.

  2. Frank Hunck schrieb:

    Danke, Kalli, dass Du den Aufruf weiter verbreitet hast. Wir sollten überlegen, mit welchen Mitteln die Schulgemeinden und allte Beteiligten den bestmöglichen öffentlichen Druck erzeugen können. Soweit ich weis, kommt morgen RTL an die Schule – ein erster Schritt für mehr Aufmerksamkeit.

  3. Christiane Staade schrieb:

    Guten Morgen Frank!

    Vielleicht sollte man überlegen die Unterschriftenlisten am 25.05.08 in den Wahllokalen auszulegen!!
    Dann besteht evt. die Möglichkeit auch die Menschen zu erreichen, die sich nicht im Dorf und in der Öffentlichkeit bewegen!

    Mit freundlichen Grüßen
    Christiane Staade

  4. Frank Hunck schrieb:

    In den Wahllokalen geht leider nicht, ist m.E. verboten. Aber man könnte auf dem Gelände einen Stand machen. Weis Aber nicht genau, welche Entfernung eingehalten werden muß.

  5. Ute Barthen schrieb:

    Wenn das Klappen würde, am Wahlsonntag einen Informationsstand zu stellen,dann auch in den anderen Gemeinden die zur Schule gehören. Oder??

  6. Frank Hunck schrieb:

    Würde Sinn machen. Ich leite den Vorschlag mal an die Elternvertretung weiter. Soweit ich weis, sollte die Unterschriftenaktion aber vor der Wahl abgeschlossen sein. Man schauen…

    Nachtrag 20.15: Mail an Petra is raus…

  7. Frank Hunck schrieb:

    Der RTL-Beitrag über die Schule, der gestern abgedreht wurde, wird heute, Di. 20.5., um 18 Uhr gesendet.

    Die Unterschriften-Aktion läuft weiter, vielen Dank dabei an Kalli Jipp, der heute keinen Besucher des Wochenmarktes Selent ohne Unterschrift vom Markt gehen lies. Das Ende der Aktion ist am Freitag, also unterschreibt noch fleissig. Es liegen auch Listen aus bei Autodienst Selent (Matzen) und bei Friseur Huldberg.

    Im gestrigen Amtsausschuss wurde beschlossen, eine Arbeitsgruppe zu diesem Thema einzurichten und in letzter Konsequenz auch den Klageweg zu beschreiten.

  8. Kalli Jipp schrieb:

    Ich habe 61 Unterschriften gesammelt und anl. des Blutspendetermines gestern in der Schule, habe ich auch noch einmal rd. 15 Unterschriften gesammelt und an Frau Iwersen übergeben.
    Was mir besonders auffiel, die neuen Schularten sind vielen, das heißt den meisten, nicht bekannt. Laut Schulgesetz ist die Regionalschule die allgemeinbildende Regelschule zur Erlangung des Hauptschul- und Realschulabschlusses, die aus bestehenden Haupt- und Realschulen aufwachsend entstehen.
    Dieses bedeutet
    > eine bessere Förderung durch den Wechsel in die Bildungsgänge Hauptschul- und Realschulabschluss nach der gemeinsamen Orientierungsstufe
    > die jederzeitige Gewährleistung der Durchlässigkeit zu einem anderen Bildungsgang
    > die Erstllung von Notenzeugnissen in sämtlichen Jahrgangsstufen – anders als in der Gemeinschaftsschule.
    Ganz wichtig ist es, immer wieder die besonders guten Leistungen unserer Schule in Schulvergleichen hervorzuheben als auch das Ganztagsangebot mit Mittagessen (teilweise rd. 120 Essen am Tag), mit den nachmittaglichen Kursangeboten und unserer neuen Zweifeldsporthalle, sowie in Kürze auch das neue Minisportfeld. Dieses sind Angebote, auf die andere Schule mit Recht neidisch sein können. Um so mehr muss es im Interesse Aller sein, dieser Schule den Status »Regionalschule« zu erhalten. Darum müssen sich alle bemühen. Es kann nicht angehen, dass die »hohe Politik« in Kiel uns keine Chance gibt.

Schreib einen Kommentar

*notwendig
*notwendig (wird nicht veröffentlicht)

Warning: array_rand(): Second argument has to be between 1 and the number of elements in the array in /www/htdocs/v076440/weblog/wp-content/plugins/math-comment-spam-protection/math-comment-spam-protection.classes.php on line 71
Summe von + ?
 

Thematisch ähnliche Artikel:

Warum Firefox? Clicky Web Analytics