Selent: Die Kirchenkurve wurde schon vielen zum Verhängnis

15. Jan 2009, 12:20 PM (Frank Hunck) ♥ Dit und Dat, Selent · Translation: en fr

So heute wieder einem Kleinwagen, der aus Richtung Kiel kommend, nach der Kurve ins Schleudern kam, sich mehrmals drehte, auf den Bordstein geriet, den Lampenmast fällte und rückwärts an der Kirchhofsmauer zum Stehen kam.

selent-kirchenkurve

Glück im Unglück – keine anderen Verkehrsteilnehmer wurden beeinträchtigt, die Insassen des Wagens kamen mit einem Schrecken davon, und ihr Wagen ist noch fahrgähig.

Kommentar schreiben Kommentar schreiben Trackback URI Trackback URI XML RSS 2.0 feed

2 Kommentare abgegeben zu “Selent: Die Kirchenkurve wurde schon vielen zum Verhängnis”

  1. Lars Berwald schrieb:

    Autsch,
    der muß aber auch viel zu schnell gewesen sein, mit 50 Km/h macht ein Auto nicht mehrere Pirouetten.
    Und über das mögliche Schicksal von Fussgänger an dieser Stelle möchte ich erst gar nicht nachdenken….

  2. Kalli Jipp schrieb:

    Da muss ich Lars Berwald vollkommen Recht geben. 50 km/h sind zwar erlaubt, dürfen aber nur dann auch gefahren werden, wenn die Voraussetzungen günstig sind, d.h., die Straßenverhältnisse und der Verkehr, auch unter Beachtung von Fußgängern, insbesondere Kindern, dieses erlauben, ansonsten ist langsamer zufahren. Wenn Kinder dort gehen, muss man sogar bremsbereit sein. Nur gut, dass der Unfall relativ glimpflich ablief.

Schreib einen Kommentar

*notwendig
*notwendig (wird nicht veröffentlicht)

Warning: array_rand(): Second argument has to be between 1 and the number of elements in the array in /www/htdocs/v076440/weblog/wp-content/plugins/math-comment-spam-protection/math-comment-spam-protection.classes.php on line 71
Summe von + ?
 

Thematisch ähnliche Artikel:

Warum Firefox? Clicky Web Analytics