Wo soll das alles enden – too much information?

29. Jan 2009, 12:12 PM (Frank Hunck) ♥ Dit und Dat, Modern Media · Translation: en fr

Bin ja ein News- und Info-Freak, aber irgendwo ist eine Grenze. Ich weiss nicht, wie manche Twitterer mit hunderten von Freunden klarkommen – mir reichen meine 65 schon ;-)

twittercounter1

Kommentar schreiben Kommentar schreiben Trackback URI Trackback URI XML RSS 2.0 feed

2 Kommentare abgegeben zu “Wo soll das alles enden – too much information?”

  1. Thorste schrieb:

    Naja… ich kann diesen Twitter Boom eh noch nicht so ganz verstehen!

    Wie auch immer .. viel Spass Dir… und such Dir nicht noch mehr Twitterer… der Arbeit wegen…;) ..

    Grüße
    Thorsten

  2. Daniela schrieb:

    Ähmm … das sind glücklicherweise nicht alles »Freunde« ;-)
    Klar sind einige nette »Normalos« dabei, auch Menschen, die man im RL mal getroffen hat, aber ein Teil sind auch einfach Medientwitter, Promis oder andere Leute, die einfach unterhaltsame Tweets losschicken. Und da nicht alle (bei mir sinds aktuell 300) Leute permanent twittern, kann man das eigentlich ganz gut überblicken.
    Ausserdem sind Tweets vergänglich – d.h. wenn man mal 2-3 Tage nix mitbekommen hat, ist das auch nicht sooo schlimm, sind ja nur Tweets :-)

Schreib einen Kommentar

*notwendig
*notwendig (wird nicht veröffentlicht)

Warning: array_rand(): Second argument has to be between 1 and the number of elements in the array in /www/htdocs/v076440/weblog/wp-content/plugins/math-comment-spam-protection/math-comment-spam-protection.classes.php on line 71
Summe von + ?
 

Thematisch ähnliche Artikel:

Warum Firefox? Clicky Web Analytics