Kurz und Knapp: Genfrei gehen – von der Ostsee bis zum Bodensee

Ich kopier hier kurz eine Mail rein, die ich heute erhalten habe. Weitere Informationen folgen später…

ZEIGEN SIE DER GEN-LOBBY DIE ROTE KARTE!

Joseph Wilhelm, Vorstand der RAPUNZEL NATURKOST AG wird mit vielen anderen ab dem 28. Juli bis Mitte September 2007 quer durch Deutschland wandern – von Lübeck nach Lindau. Mit dieser Aktion möchte die Teilnehmer ein Zeichen der Aktivität setzen und vor allem den Landwirtschaftspolitikern und der dahinter stehenden Gen-Lobby die rote Karte zeigen.

Anbei einige Termine zu der Rapunzel-Tour Genfrei-Gehen: Aktualisierungen stehen im Netz auf der Seite www.keine-gentechnik.de / unter Termine, dort findet ihr eine Auflistung der Strecke und Vorstellung der einzelnen Termine. Im Anhang die Route und Veranstaltungen entlang der Route.

Ziel von GENFREI GEHEN ist es, Mut zu machen und sich konstruktiv positiv für eine gentechnikfreie Zukunft einzusetzen. Jede/r ist eingeladen, mitzuwandern oder sich in anderer Form zu engagieren. Die Tour führt quer durch Deutschland, das sind rund 1.200 km auf 44 gut zu bewältigenden Etappen. Wenn ihr noch nicht die ganzen Ferien ausgebucht habt, schaut Euch im Internet die Genfrei-Gehen-Aktion von an und unterstützt sie durch Eure Unterschrift und durch Eure Teilnahme.

Auftakt ist Freitag der 27. Juli. in Lübeck. Auch Angela von Beesten wird vor Ort sein, einen Vortrag halten und bei der Podiumsdiskussion zusammen mit Bertram Verhaag und Vanada Shiva teilnehmen.

Samstag, 28.07.07 startet die Genfrei-Gehen Tour über Buchholz (am Ratzeburger See), Güster, Lauenburg nach Bleckede. Dort wird der Film „Leben außer Konrolle« gezeigt und es gibt Kaffee und Kuchen (das ist dann der 31.07.07).

Am 1. August geht die Tour weiter über Metzingen, Clenze (hier ist ein Pausentag vorgesehen), Bad Bodenteich, Stüde, Fallersleben nach Braunschweig. In Braunschweig wird am 7. August auch der Film „Leben außer Kontrolle« gezeigt, als Referenten werden Andreas Riekeberg (BUKO Kampagne gegen Biopiraterie) und Annemarie Volling (Bündnis) zur zur Verfügung stehen.

Am 8. August geht die Tour weiter über Altenrode, Goslar (Pausentag), Sieber, Rhumspringe, Sattenhausen weiter nach Göttingen. In Göttingen gibt es am 14.August ebenfalls eine Podiumsdiskussion, mit:

-Thomas Heinze, Gemüsezüchter Kultursaat e.V.
-Achim Hübner, Geschäftsführer Landvolk Kreisverband Göttingen
-Eberhardt Prunzel-Ulrich, Bio-Bauer und Dipl. Agraringenieur
-Christian Schüler, Witzenhausen Uni Kassel

Annemarie Volling (Koordination Gentechnikfreie Regionen in Deutschland)

Kooperations-Projekt
der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) e.V.
und des Vereins zur Förderung einer nachhaltigen Landwirtschaft – FaNaL e.V.

c/o Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft
Heiligengeiststr. 28
21335 Lüneburg
Tel: 04131/400720
Fax: 04131/407758
Mail: gentechnikfreie-regionen@abl-ev.de

www.gentechnikfreie-regionen.de
www.abl-ev.de/gentechnik

Kurz und knapp: OpenSource-Software für Unternehmen

Auf eosdirectory.com wird eine Übersicht von mehr als dreihundert Open-Source-Programmen angeboten, die für einen Unternehmenseinsatz interessant sind. Von Betriebssystemen, grafischen Benutzeroberflächen über Entwicklungsumgebungen und Kommunikationslösungen bis hin zu Anwendungssoftware reicht der Katalog, in dem die Anwendungen sowohl von dem Anbieter (Opteros) wie auch von den Usern bewertet worden sind [via c‹t 16/2007].

Bot-trap.de vs. Contentklau

Ich werds mal versuchen mit bot-trap.de. Nicht, dass von mir bislang allzuviele Beiträge geklaut würden (Beiträge mit dem Thema Selent interessieren ja die Welt ;) ), aber um ein gutes Projekt zu unterstützen.

Frank Westphal, der den Meme-Dienst Rivva betreibt, schrieb mir heute, dass der Rivva-Bot nun von bot-trap.de entsperrt wurde. Alexander Greisle hatte davon berichtet, dass auch der Rivva-Bot gesperrt würde.

BlogLand on Bot-trap…

Einbau unter WordPress: Im BotTrapWiki gibt es eine gute Anleitung dazu…

Bottrap protected blog!
Edit 17:30 : Done.

Die oben genannte Anleitung half mir nicht viel weiter, da ich kein Standard-Template einsetze. Aber ich fand dann die Stellen, wo mensch es einbauen kann.

Und – es funktioniert. Jetzt bin ich gespannt, was Spam Karma dazu sagt. Ich nehme an, dass fast keine Kommentarspams mehr durchkommen; dann könnte ich es abschalten, was mein Blog deutlich beschleunigen würde.

Ergänzung 7.7.07:

Das Spamaufkommen hat deutlich abgenommen. Ich schätze, dass nur noch ein Viertel bis ein Drittel durchkommt. Aber SpamKarma abzuschalten, das könnte ich mir dennoch nicht erlauben. Ich nehme an, da es wechselnde IP-Adressen sind, die selten mehr als zweimal benutzt werden, dass die Kommentare von Bot-Netzen stammen, sodass eine Blockade der IPs wenig bringen bzw. sehr aufwendig sein würde. Mal beobachten…

Kurz und knapp: Webfundstücke 8

Hat Blogscout bei mir ausgedient?

Besonders heute fällt es mir wieder auf, dass der Dienst Blogscout öfters hängt und meinen Seitenaufbau behindert, es zum Timeout kommen lässt. Bin am überlegen, ihn abzuschalten. Ich schau nur noch alle paar Tage rein, die Reichweite meines Blogs finde ich nicht mehr so spannend…

Ultimative Anleitung für einen erfolgreichen Blogbeitrag

Donvanone macht es uns in sechs einfachen Schritten vor, wie mensch in die Topcharts von Blockgswinkel aufsteigt. Erfolg garantiert! Danach wird mensch wie DonAlphonso hofiert1 und darf Vorträge vor angehenden Journalisten an Unis halten, ähmmm, geht ja nur, wenn selbst Mitglied dieses verruchten Berufsstandes…

Deutsches Sexualstrafrecht kein Deut besser als in der Türkei

Udo Vetter setzt sich mit dem aktuellen Fall von Marco W. auseinander und zeigt auf, dass es dem Jugendlichen in Deutschland auch nicht anders ergangen wäre. Äusserst lesenswert ist die darauf folgende Diskussion, die auch die Überarbeitung des Europäischen Sexualstrafrechts thematisiert. Hier ein Auszug aus Kommentar Nr. 21:
Demnächst könnte ein Knastaufenthalt wie bei Marco zum normalen Lebenslauf eines jungen Deutschen gehören. Wer der 17-jährigen Freundin als 18-jähriger demnächst ein Eis ausgibt und danach mit ihr schläft, ist nach dem neu einzuführenden EU-Sexualstrafrecht ein Sexualstraftäter.
Weitere Informationen unter zur Rechtsreform hier.

Kurzmeldungen:

Vernichtetes Datenmaterial der Bundeswehr zum Falle Kurnaz: Jedes vernünftige Unternehmen, das um die Sicherheit seiner Daten besorgt ist, legt eine redundante Datenspeicherung an. Die Bundeswehr nicht? Dazu auch »Tarnen, Täuschen, Tricksen« bei Spiegelfechter.

Das Weblog .get privacy stellt seinen Dienst ein. Nachruf auf Uhus Nest: Der Einsatz gegen allgemeine Lethargie und Bequemlichkeit einer Bevölkerung, die ihre demokratischen Grundrechte so gleichgültig an der Rezeption unseres Staates abgibt – ist immer ein Kampf gegen Windmühlen, aber gegen Windmühlen, die nach dem hundertsten Anreiten eben doch Risse zeigen können. Weblogs mögen einen verschwindend geringen Teil in dem Kampf um die essentiellen Bürgerrechte des Datenschutzes ausmachen, aber sie sind eben immerhin ein Teil davon. Würde jeder Teil für sich aufgeben, hätte die Gegenseite schon gewonnen..


  1. Nur auf Link klicken bei 16MBit Verbindung – massenweise Kommentare [back]

Blogstadt oder Klein-Bloggershausen

Doch nur ein kleiner Weiler mit derzeit 55 Bewohnern ;) Oder sind alle schon im Urlaub?

Upd. 23:55
*Kopfkratz* — mir ist schon klar, dass die Zahl 55 ein bisschen zu tief gegriffen ist. Sei es, dass viele Blogger es Leid sind, alle paar Wochen zu einer neuen Volckszählung aufgerufen zu werden, sei es, dass Mit-Mach-Aktionen langsam in Verruf kommen.

Aber 129.306 Blogs — deutschsprachige aktive Blogs, wohlgemerkt? Meint Ihr nicht, dass die Zahl ein bisschen hoch ist?

Hut ab, hätte ich nicht gedacht. Da bin ich auf die weiteren Ergebnisse des Blogcensus gespannt…

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 Next
Warum Firefox? Clicky Web Analytics