Kauft Futter-Getreide, denn sie hören auf, es zu erzeugen…

F. William Engdahl, July 25, 2007:

»That bowl of Kellogg’s Cornflakes on the breakfast table, or the portion of pasta or corn tortillas, cheese or meat on the table is going to rise in price over the coming months as sure as the sun rises in the East. Welcome ladies and gentlemen to the new world food price shock, conveniently timed to accompany our current world oil price shock[…].«

Via GroovyGreen, Hervorhebung durch mich.

Steigende Nahrungsmittelpreise – erste Auswirkungen von »peak oil«?

In den letzten Tagen liest mensch allenthalben Erschreckendes über stark ansteigende Verbraucherpreise für Milch, Butter, Brot – Produkte, deren Preise seit Jahrzehnten stabil blieben bzw. sogar gefallen waren. Als Begründung dafür wird zum einen der gestiegene Bedarf an Milchprodukten in verschiedenen Ländern wie Russland, Mexiko usw. herangezogen, zum anderen steigen die Kraftfutter-Preise durch vermehrten Einsatz von Getreide für Bioenergie (agrar-heute). Andere halten es für ein Thema des Sommerlochs

Mich interessiert nun der Punkt Bioenergie: Bioenergie (&equal; Regenerative Energie) als Ersatz für fossile Brennstoffe, die in den nächsten Jahr(zehnten)en zur Neige gehen sollen…

Nach Meinung einiger Wissenschaftler und Spezialisten ist das Maximum der Erdölförderung schon überschritten worden, irgendwann zwischen den Jahren 2000 und 2005, andere sprechen davon, dass es 2009 so weit sein dürfte. Und das bei stark anwachsender Nachfrage nach fossiler Energie, auch in China oder Indien.

Nicht schlimm, sagen manche – wir steigen ja vermehrt in regenerative Energien und nachwachsende Rohstoffe ein, die Zwischenzeit können wir mit der verringerter Fördermenge überstehen.

Wenn, ja, wenn nicht alles am Öl hängen würde. Verkürzt gesagt: Die Globalisierung ist ohne günstige Transportkosten nicht denkbar (Schiffsverkehr), unsere preiswerte Ernährung ist nur durch den Einsatz von Mechanisierung, Herbizid- und Düngemitteleinsatz möglich, auch die Alternativen zu Benzin wie Bioethanol erfordern einen hohen Einsatz an fossiler Energie, ganz abgesehen davon, dass man die landwirtschaftlichen Nutzflächen an für sich zur Nahrungsmittelproduktion braucht.

Lest Euch mal den Artikel auf »Life After the Oil Crash« durch, wer es lieber auf deutsch hat, wird auf peakoil.de fündig.

Weiterführende Artikel:
Dale Allen Pfeiffer (2004): Eating Fossil Fuels
Wikipedia: Peak Oil
OIl drum – discussion about energy and our future
Oil Drum: Europe – Analysis and Discussion of the European Energy Gap and Peak Oil

Peak Oil – Rettung durch unkonventionelles Erdöl?

»Spise & Kaffe« – Bereicherung für Selent

Das kleine Café am Torhaus der Blomenburg dürfte sich schnell herumsprechen. Um 11 Uhr war ich zur Eröffnung, an der – wie gewohnt – nur wenige Selenter teilnahmen.

Es bietet Raum für 30 Gäste, eine Sonnenterasse vor dem Eulenturmhaus weist nochmals circa 30 Plätze auf. Geboten werden selbstgebackene Kuchen sowie kleine, aber raffinierte Speisen. Das Rot der Wände sowie der ungewöhnliche Name »Spise & Kaffe« sind Reminiszenzen an Dänemark, zu dem Otto Graf Blome Beziehungen unterhielt. Die kleinen Räume sind gemütlich eingerichtet, ein Kaminofen soll noch kommen, so lassen sich auch kalte Wintertage gemütlich verbringen…

Ich kann mir gut vorstellen, dass hier bald ein reger Betrieb herrschen wird, denn Selent fehlte seit langem die Möglichkeit, am Sonntag Kaffetrinken gehen zu können.

Einziges Manko, ich habs ja geahnt – die Ausschilderung ist … nicht vorhanden. Ortsfremde, die den Kern der Besucher ausmachen werden, finden sich nicht zurecht.

Ich habe heute mittag einer Gruppe von Touristen (vom Bungsberg, aus Timmendorfer Strand!), die der Artikel gestern in der KN angelockt hatte, den Weg zur Burg gezeigt. Sie waren am Venturepark »gestrandet«, wussten nicht, wo sie klingeln(!) sollten und wollten aus lauter Verzweiflung schon wieder abfahren.

Ehe ich michs versah, fand ich mich in der Rolle des Fremdenführers wieder – naja, ich kann auch stundenlang über die Burg erzählen, so ist es ja nicht… So kam ich zum zweiten Stück der leckeren Torten und dem dritten Kaffee ;)

Später durfte ich dann einem Autofahrer, der in der hintersten Ecke des Wohngebietes Sonnenberg den Weg zur Burg vermutete, helfen. Und zu guter Letzt auch noch am Kösterberg, als zwei ältere Damen aus Kiel den Weg zum Konzert auf der Blomenburg suchten.

Wenn es auch so nicht angedacht oder gewünscht ist – die meisten finden den Weg über die Plöner Strasse zum Venturepark, weil dort die Burg sichtbar ist.

Dort verzweifeln sie dann, drehen um – und kommen nie wieder.
(weiterlesen…)

Neues Blog aus Selent – Zimmerei Arne Weisner

Blog der Zimmerei Arne Weisner

Arne Weisner, einer von Jörgs Söhnen, hat sich als Zimmermann selbstständig gemacht. Und fängt es gleich richtig an: Nicht nur ein vernünftige DoKa-Pritsche mit Firmenaufdruck und bestes Werkzeug, nein, er ist auch gleich mit einem Zimmermanns-Blog am Start.

Hier kann mensch mit der Zeit alles Wissenswerte rund um die (moderne) Zimmerei erfahren, über Holz, Werkzeug und so weiter. Und ein Rätsel – wer findet heraus, was das Bild zeigt?

Arne, ich wünsch Dir viel Erfolg jetzt am Start!

Ärztin: Verzicht auf Kassenzulassung wegen »Krankheitsreform«

Die Fachärztin für Allgemeinmedizin Dr. Sarah Schons will aus Protest gegen die Gesundheitsreform mit ihren Auswirkungen ihre Kassenzulassung zurückgeben.

In ihrem Blog schreibt sie:

Ich gebe meine »Kassen-Zulassung« zurück, weil ich mich aus ethischen Gründen nicht mit der Stasi-Medizin der gegenwärtigen Machthaber identifiziere. So besch……. , wie von »oben« vorgeschrieben mag ich keinen einzigen Menschen versorgen. Ich bin Ärztin aus Leidenschaft – und keine Handlangerin der staatlichen Mängelverwaltung. Punkt.

Hintergrund sind einerseits die Sparmaßnahmen, bei denen anscheinend gegengerechnet werden soll, bei welchem Patienten sich ein Einsatz von teuren Mitteln lohnt (»ja« bei Berufstätigen, »eher nein« bei Rentnern oder Hausfrauen? s. Artikel bei focus), andererseits Datenschutz-Bedenken, die sich mit dem geplanten Einsatz der sogenannten Gesundheitskarte absehbar ergeben werden.

Was die Rückgabe der Kassenzulassung für Ärzte bedeutet, schreibt in diesem Zusammenhang die »stationäre Aufnahme«. Weitere Informationen zur GesundheitsKrankheitskarte gibt es hier.

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...13 14 15 Next
Warum Firefox? Clicky Web Analytics