Interessantes Blogverzeichnis, wirklich!

Über eine merkwürdige Suchanfrage bei Google (frankhunck.de @ weblog)stiess ich auf Seite 64 auf folgende Fundstelle:

google-bloggerei-tag-sexblog

bloggerei.de ist ein Blogverzeichnis, bei dem ich mich mal angemeldet hatte. Nur, dass ich dort unter »Sex-Blog« verschlagwortet bin? Krass, das!

Gleich mal nachgeschaut und nicht schlecht gestaunt: Die Seite lud und lud, Firefox war knapp am Abstürzen, konnte gerade noch einen Screenshot der fertiggeladenen Seite machen, bevor das Füchsle unterging:

bloggerei-tag-sexblog

Insgesamt 2394 Blogs des Verzeichnisses haben diesen ominösen Tag. Das Verzeichnis umfasst zur Zeit – ratet mal – 1933 Blogs.

Seltsame Mathematik und seltsame Tagging-Politik. Hab das dumpfe Gefühl, dass hier SEO-Marketing der unschönen Art betrieben wird… Ich habe mich unter der Kategorie »Privates Blog« angemeldet, und finde auf die Schnelle auch nichts, wie das Tagging hier funktioniert.

Mal sehen, obs jemand liest und kommentiert – wird ja gleich auf Seite eins erscheinen.

Edit 3.10.07: Ach ja, denken sollte mensch – die 2394 beziehen sich nicht Blogs, sondern Blog-Artikel. Trotzdem finde ich es eine spannende Frage, denn den Begriff »Sex« findet sich erst seit diesem Artikel im Blog, der Begriff »sexuell« taucht vielleicht in sieben Beiträgen auf.
Ich hab im Bloggerei-Blog mal ne Anfrage gestellt, nach welchen Kriterien sie Beiträge »taggen«. Bin auf die Antwort gespannt!
Anfrage: 03.10.2007 12:21

Frage zu Eurem Tagging:

Bei Google habe ich gestern zufällig gesehen, dass mein Blog (unter Privatblogs abgelegt) unter dem Tag »Sex-Blog« subsumiert ist (Screenshot auf meinem Blog):
http://frankhunck.de/weblog/fhu-images/google-bloggerei-tag-sexblog.jpg
Nach welchen Kriterien wird bei Euch getaggt? Ich glaube, das Wort habe ich gestern das erste Mal dort benutzt.
Und äusserst seltsam ist, auf der entsprechenden Seite listet Bloggerei.de 2394 Blogs auf, obwohl gestern abend erst 1933 Blogs aufgenommen waren.

Edit 4.10.07: Mein Kommentar ist noch nicht freigeschaltet…

Edit 5.10.07: Antwort:
schreibt:
xxx#27.1 04.10.2007 11:27 (Antwort)
Hallo Frank
entschuldige, aber soll ich jetzt kommentieren warum Google bzw. Robot sich aus den Tags gerade deinen Blog gezogen hat ??? sorry dazu bin ich nicht in der Lage.
Dies kombinationen die aus Keywords und Texten verbunden werden, warum dies in deinem Fall so ist entzieht sich meiner Kenntnis.
Viele Grüße
xxx

Nun ja. Keine Erklärung ist auch eine Erklärung. Werde mich mal mit dem Abmeldevorgang beschäftigen.

Oh, dieser IE…

…ich benutze ihn einfach zu wenig. Deshalb habe ich nicht mitbekommen, dass die Sidebar dort nicht zwei-, sondern einspaltig läuft. Und die Seite so einen Kilometer lang ist. Dringend reparieren (obwohl, Anpassung an die IEs kann mensch nicht als Reparatur bezeichnen, sondern eher als Verschlimmbesserung!).

Interne Suchen bieten manchmal Überraschungen

Eben hatte ich einen Besucher, der von Yahoo! auf der Suche war nach eMail-Verzeichnissen. Vor vier Jahren hatte ich dazu einen kleinen Artikel geschrieben, der auf den damals existierenden MetaEmailSearchAgent des HHRZ der Uni Hannover verwies.

Was machte nun der Besucher – er suchte auf meiner Website nach einem Namen. Anscheinend hat er sich den Text gar nicht durchgelesen…

Blog intern: Theme ist wieder ok

Doch kein neues Layout! Stattdessen habe ich die Sidebar verschlankt:

  1. Inhalte logischer angeordnet: die linke Sidebar bringt Infos zu anderen Projekten, Links nach draussen, die rechte Sidebar bietet Informationen zum Blog selbst;
  2. optisch klarer strukturiert;
  3. bei der Gelegenheit habe ich das Theme wieder von den zeitraubenden Widgets befreit (ich sollte wirklich nicht jede Hype mitmachen ;) )
  4. und somit konnte ich rund 14 Plugins abschalten, die bei nächster Gelegenheit von der Platte geputzt werden.

Dann noch ein bisschen mit den Farben gespielt, und nun hält das Theme noch ein Weilchenwusch

WordPress: Zeit lassen mit Version 2.3?

Zugegeben, es ist immer angebracht, den neuesten Versionen eines Programmes – solange es sich nicht um Securityfixes handelt – Zeit zum Reifen zu geben. Ausmerzen der letzten Bugs, Anpassen der wichtigsten Plugins, das kann alles noch eine Weile dauern.

Bei der neuen WordPress-Version 2.3, die aus meiner Sicht nicht genug Neues bietet, um wirklich installiert zu werden, findet sich anscheinend reichlich Bedenkliches hinsichtlich des Datenschutzes. Und da wirds dann brisant.

Ein Eintrag bei fefe brachte mich zum Artikel »Datenschutzproblem in WordPress 2.3« auf thamagothi.de.

What is the problem?

WP 2.3 bietet eine neue Funktion an – es überprüft, ob die Plugins (also zusätzliche Funktionserweiterungen) auf dem neuesten Stand sind. An für sich sinnvoll, denn auch fehlerhaft programmierte Plugins können Sicherheitslöcher darstellen.

Aber: Bei der Überprüfung werden ausser der WP-Versionsnummer, den installierten Plugins und aktivierten Plugins mit der jeweiligen Versionsnummer auch die URL des Blogs übertragen, und das alles per http, also ungeschützt. Und alle diese Daten werden auf einem Server irgendwo bei WordPress.org dann gespeichert.

Tolle Wurst – ein Rechner, auf dem von sämtlichen WP 2.3-Installationen weltweit (fast) sämtliche Einfallstore verzeichnet sind – hoffentlich ist das dann ein Hochsicherheitstrakt wie Fort Knox! Nachtwächter zeigt in seinem Beitrag auf, wie mensch die Gefahren meistern kann, wenn mensch unbedingt die Version istallieren will/muss.

Dagegen ist das Problem von WordPress-Deutschland fast niedlich, sie legen anscheinend der deutschen Distribution ein Plugin bei, das von einigen aus der Blogging-Szene als Plugin-Spam bezeichnet wird; es dient zum mühelosen Einbetten der Geschäftsmöglichkeiten für den Anbieter LinkLift.

Das ist m. E. schon bedenklich – jede/r mag auf seinem / ihrem Blog installieren, was sie/er will, aber so ein Plugin einer OpenSource-Distri von Anfang an beizupacken… mhmmm, ’s bleibt a kloins Gschmäckle, wie der Schwabe zu sagen pflegt.

Upd. 28.9.07: Zu diesem Thema machen sich Einige Gedanken, zum Beispiel wildbits, die Diskussion um das Linklift-Plugin findet im WP-Deutschland Forum statt, und generelle Gedanken zu WP macht sich f!xmbr.
Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...22 23 24 Next
Warum Firefox? Clicky Web Analytics