Nur nichts falsch machen — Checkliste zur WM 2**6™

Wie in den vergangenen Monaten aus der Presse zu vernehmen war, vertritt die Weltfussballorganisation FIFA die Werberechte ihrer Sponsoren vehement, aber mit unterschiedlichem Erfolg. Damit Ottoline Normalbürgerin während den laufenden Spielen keinen Fehler begeht, der ihr teuer zu stehen kommt, gibts eine Checkliste des W*-Organisationskomittees der Stadt Köln — denkt mensch, aber, hmmm, das ist doch ein bisschen, ähmmm, dolle. Zitat:

  • Bekleidung: Vermeiden Sie während der Spieltage das öffentliche Tragen von Markenzeichen der Nicht-Sponsoren, z.B. auf T-Shirts, Pullovern, Socken, Mützen etc.
  • Hausfassade: Sehen Sie davon ab Fahnen, Handtücher oder sonstige großflächige Werbeträger mit Markenzeichen von Nicht-Sponsoren sichtbar im Bereich Ihrer Hausfassade anzubringen.
  • …

Dann stellt es sich heraus — die offizielle Website (s.o.) wurde gefälscht und um diese Checkliste ergänzt. [via Fontblog]

Weitere Meldungen dieser Art finden sich im Handelsblatt Weblog.

P.S.: Frank, bis zum nächsten Mal schreibst Du als Strafarbeit fünfzigmal den Satz »Ich soll keinen Bericht rund um die W* 2**6 schreiben, da ich davon sowieso nichts verstehe!«

Nachtrag 2. Juni 2006: Wie zu erwarten war, ist die Site mit der Checkliste aus dem Netz verschwunden. Ich dokumentiere deshalb auf der nächsten Seite den vollen Wortlaut (gefunden beim Handelsblatt-Blogger).
(weiterlesen…)

Zur Hölle mit den Webstandards (?!?)

Habe ich da richtig gelesen?
Auf ALA schreibt »einer der profiliertesten Experten zum Thema Barrierefreiheit im Web« (efa), der Kanadier Joe Clark, unter dieser Überschrift über den 2. Anlauf des World Wide Web Consortium (W3C)und der Web Accessibility Initiative (WAI), verbindliche Regeln für barrierefreien Internetzugang1 aufzustellen. Er beklagt sich seinem Artikel über den Rückschritt, der in den 2. Accessibility Guidelines, die jetzt zur Diskussion der Öffentlichkeit vorgestellt wurden, zu verzeichnen sei.
(weiterlesen…)


  1. Barrierefreier Internetzugang: Die Darstellung muss für alle Besucher einer Website nutzbar sein; wird in den Deutschland durch die Gleichstellungsgesetze der Länder, in der EU und der USA durch ähnliche Gesetze für öffentliche Auftritte zwingend gefordert, siehe hier Grundsätzliches und hier Interessantes. [back]

Google übersetzt Website ins Englische oder Französische

Translate-Widget

Mit dem Translate-Widget von Trevor Creech kann meine Website von anderssprachigen Besuchern gelesen — oder sagen wir, besser verstanden — werden.

Ich hab das Widget noch ein bißchen angepasst, denn das Original bietet noch die Übersetzung ins Japanische, Chinesische, Italienische, Spanische, … an. Aber: Ausgangssprache Englisch. Für Deutsch als Ausgangssprache stehen weniger Optionen zur Verfügung:

Englisch:
bird flu

Französisch:
la grippe des oiseaux

Ich hab den Widget-Code auf deutsche Verhältnisse angepasst, hier zum Herunterladen.

Technorati Tags: ,

Wo tritt aktuell die Vogelgrippe auf?

Vogelgrippe in SH (Stand: 26.4.2006)

Das fragte ich mich/google heute und fand folgende Websites:
Vogelgrippe in Deutschland: Übersichtskarten und weitere Infos können unter Vogelgrippe – Karten abgerufen werden.

Weltweite Darstellung auf den Seiten der Weltgesundheitsorganisation WHO

[Quelle: GISWiki]

Technorati Tags:

Chor-Übungen – einfach mit Notensatzprogramm

finale NotePad 2006Wie ich schon mal geschrieben habe, singe ich hier in Selent im Kirchenchor. Die Chorsätze sind nicht immer einfach zu lernen (der Musikunterricht liegt ja auch schon ›ne ganze Weile zurück ;-) ). Vor kurzem hat ein Chormitglied erwähnt, dass er seinen Part zuerst in seinen Rechner eingibt und sich dan seine Stimme vorspielen lässt.

Das hat mir keine Ruhe gelassen – nach kurzem googeln hatte ich das Freewareprogramm finale NotePad2005a gefunden, das sehr umfangreich ist. Bedienung entweder mit der Tastatur oder der Maus, mit allem Drum und Dran wie z.B. Fermate-Zeichen — die dann entsprechend beim Abspielen berücksichtigt werden, für Gitarrensatz TAB-Darstellung etc. pp. Für den Hausgebrauch sozusagen viel zu umfangreich… (weiterlesen…)

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...12 13 14 Next
Warum Firefox? Clicky Web Analytics