Na, klappt das?

DSC00017.JPG

Seit einem.3/4-Tag hab ich ein neues Handy, und nun läßt es mir keine Ruhe. Was? Das werdet Ihr gleich sehen…

Nachtrag:
Gestern kamen mir bei meinem Handy, das schon fünf Jahre auf dem Buckel hat, die Tasten entgegen. Und bevor es ganz auseinanderfällt, bestellte ich mir schnell ein neues, ein Klapphandy (damit das Display nicht so schnell zerkratzt, vergessene Tastensperre macht nun auch nichts mehr).

Heute morgen vor der Arbeit kam das Päckchen an, und ich konnte mich kaum beherrschen, die neuen Features auszuprobieren.

Heute nachmittag ging es nicht mehr – ich übertrug per BlueTooth meine Kontakte vom Palm aufs SE Z310i, spielte ein bisschen mit den Designs, war dann ausversehen bei SonyEricsson im Web.

Web – au ja, gleich mal testen: Wie sieht mein Blog aus? Gut – nur Texte, aber auf die kommt es ja an. Und sogar RSS kann ich abonnieren – theoretisch, denn bei meiner Prepaid-Card frisst es mir die Portokasse leer.

Emailen wäre auch nicht schlecht; also beim Telco-Provider eMail-Adresse beantragt und mir die Telefoneinstellungen per SMS zuschicken lassen – mensch, geht das heute einfach, nicht zu glauben.

Ja nun, und was Ihr da oben seht, ist mein erster MoBlog-Eintrag (mit dem WP-Plugin Postie, bei Heavyglow gibt es eine sehr gute Einführung auf deutsch…

OK, OK, ich weiss, schön und scharf ist was anderes. Das Teil kann halt »auch« fotografieren, für Notfälle ausreichend. Mir gings auch mehr ums Ausprobieren, ob es wirklich funktioniert. A propos – damit die Sache rund läuft, braucht mensch Zugriff auf Cronjobs, oder mensch richtet sich bei cronjobs.de einen kostenlosen externen ein.

Wordcamp08 woanders im Netz (2)

Cem listet auf dem WordCamp-Blog die internettesten Kommentare, Dokumentationen, Pod- und Videocasts rund um das vergangene Wochenende.

Lesen bildet!

So. Das Backend meines Blogs rennt wieder.

Einige Wochen hatte es gelahmt — bis die Admin-Seite aufgerufen wurde, dauerte es manchmal bis zu 80 Sekunden.

Heute morgen stellte ich ne Frage in das WordPress-Forum auf XING, googelte dann aber später ausführlicher und entdeckte den Übeltäter, das (©)Feeds-Plugin von Frank Bültge. Beziehungsweise, der Täter war eher Feedster, der sich bei Suchanfragen zur Zeit anscheinend seeeehr viel Zeit lässt.

Aber — Plugin aktualisieren hat auch nicht allzuviel gebracht, muss halt noch ein bisschen mit den Optionen spielen. Und ich wollte schon wieder mal einen Serverumzug anstoßen – Glück gehabt.

No comment ;)

Copyright: Mr Keasone

Link zum Bild

Technorati Tags: ,

Erstes Brainstorming zum Wordpressmagazin

Folgend meine ersten Ideen zu einem Wordpressmagazin. Die Punkte sind Cems Gliederung entnommen, die er gestern beim Wordcamp diskutieren wollte (schade, dass diese Session die letzte, der Zeitrahmen schon ausgeschöpft war).

Im Netz gibts schon alles (und viel mehr) an Wordpress-Infos – wenn man weiss, was man sucht und wo man es findet. So weit, wo gut. Wozu dann noch ein Magazin?

Vision
WordPress ist eine ausbaufähige Basis, um alle Formen des Bloggens (Texte, Podcasts, Videocasts) gut rüberzubringen. Bloggen ist jedoch mehr als Technik, mehr als Schreiben, mehr als Vernetzen. Bloggen bewegt sich und uns, entwickelt sich weiter, bringt Menschen zusammen, die sich sonst nie treffen würden.
Für mich wäre es ein Ziel, diese Möglichkeiten am lebendigen Beispiel rüberzubringen. Dabei muss ich gestehen, dass es mir mehr ums Bloggen ginge – WordPress ist halt mein System, bei dem ich gelandet bin.1

Inhalte
Technische Grundlagen; Schwerpunktthemen wie »WordPress & Sicherheit« (Mitarbeit von Mitgliedern von blogsecurity.net?), »WordPress & Design«, »Einsatzmöglichkeiten von WP«, »Bloggen & Recht«; Vorstellung anderer Bloggerszenen (Europa, Dritte Welt); politische Themen (Gegenöffentlichkeit, Regionalblogs,…)

Orga
Auch meines Erachtens macht es wenig Sinn, schwerpunktmässig auf RSS-Aggregation zu setzen. Redaktionelle inhaltliche Abstimmung scheint notwendig, um verlässlich Qualität zu bieten; thematische Schwerpunkte (Serien, Workshops,…) bringen; das bedeutet jedoch, dass sich ein fester Kreis an Verantwortlichen bilden sollte, damit eine Kontinuität gewährleistet ist.

Technik
Kann ich nicht so mitreden, weil ich bislang noch wenig Erfahrung mit redaktionellen WP-Projekten habe. Vielleicht langsam anfangen, Work in Progress und die Erfahrungen dokumentieren? Ist insgesamt ein höherer Aufwand, aber vielleicht könnten wir das auch – wie sagt man so schön – wissenschaftlich begleiten lassen?

Mission
Mhm, ist heute von mir ein erster Schnellschuss, bevor ich wieder ins Tagesgeschäft abtauche und mich an CAD-Rechner setze. Work in Progress halt…

Nachtrag 10.15: Hab jetzt erst den Thread im XING Wordpress-Forum gefunden und -lesen. Ich finde es besser, wenn wir uns dort austauschen, denn sonst zerfasert sich die ganze Diskussion. CU

Technorati Tags: ,

  1. Ich hab keine Lust auf Systemwechsel, bin aus dem Spielalter heraus… [back]
Pages: 1 2 3 4 5 Next
Warum Firefox? Clicky Web Analytics