Blog intern: Never touch… vs. regelmässiges Update

Ich habe längst fällige Updates für mein WordPress eingespielt. Einerseits war WordPress selbst veraltet, andererseits habe ich mich noch nie gross um Updates meiner Plugins gekümmert. Nachdem ich heute aber lesen durfte, dass einem WordPress-Nutzer sein Blog gehackt wurde, da er eine veraltete Version von WP-Gallery einsetzte, wurde ich aktiv.

Ich habe das Plugin WP Plugins Tracker installiert, das die Versionsnummer der installierten Plugins mit der der WP-Plugins-Datenbank vergleicht und anmeckert, welche veraltet sind. Dann kann mensch einen Abgleich mit BlogSecurity machen, wo die aktuellen Vulnerabilities aufgeführt sind.

Je häufiger WordPress eingesetzt wird, um so mehr sollte mensch am Ball bleiben, die Häufigkeit der Hackversuche nimmt einfach zu.

Bei der Gelegenheit habe ich mein UltimateTagWarrior so zerschossen, dass gar nichts mehr lief. Glücklicherweise konnte ich auf ein Komplett-Backup meines Weblogs zurückgreifen und die geänderten Daten sozusagen auf Null zurücksetzen.

»Never touch a running system« versus »sicheres System« – jedesmal wieder eine Mutprobe!

Blog intern: Zugriff auf JAlbum- oder Picasa-Photos per Plugin

Ich fand heute bei WTC einen Hinweis auf ein Plugin für JAlbum, einer netten Bildgalerie-Software, die ich seit einigen Jahren hin und wieder einsetze.

Mit diesem Beitrag will ich die Möglichkeiten des Plugins mal ausloten. OK, mir fehlt für den Einsatz noch die Anzeige der vorhandenen Ordner bzw. Alben, denn so muss ich sie mir von Hand raussuchen und eintragen. Aber mal sehen, der Entwickler hat zugesagt, v.1 in Kürze zu veröffentlichen…
(weiterlesen…)

Bot-trap.de vs. Contentklau

Ich werds mal versuchen mit bot-trap.de. Nicht, dass von mir bislang allzuviele Beiträge geklaut würden (Beiträge mit dem Thema Selent interessieren ja die Welt ;) ), aber um ein gutes Projekt zu unterstützen.

Frank Westphal, der den Meme-Dienst Rivva betreibt, schrieb mir heute, dass der Rivva-Bot nun von bot-trap.de entsperrt wurde. Alexander Greisle hatte davon berichtet, dass auch der Rivva-Bot gesperrt würde.

BlogLand on Bot-trap…

Einbau unter WordPress: Im BotTrapWiki gibt es eine gute Anleitung dazu…

Bottrap protected blog!
Edit 17:30 : Done.

Die oben genannte Anleitung half mir nicht viel weiter, da ich kein Standard-Template einsetze. Aber ich fand dann die Stellen, wo mensch es einbauen kann.

Und – es funktioniert. Jetzt bin ich gespannt, was Spam Karma dazu sagt. Ich nehme an, dass fast keine Kommentarspams mehr durchkommen; dann könnte ich es abschalten, was mein Blog deutlich beschleunigen würde.

Ergänzung 7.7.07:

Das Spamaufkommen hat deutlich abgenommen. Ich schätze, dass nur noch ein Viertel bis ein Drittel durchkommt. Aber SpamKarma abzuschalten, das könnte ich mir dennoch nicht erlauben. Ich nehme an, da es wechselnde IP-Adressen sind, die selten mehr als zweimal benutzt werden, dass die Kommentare von Bot-Netzen stammen, sodass eine Blockade der IPs wenig bringen bzw. sehr aufwendig sein würde. Mal beobachten…

Linkstreik abgesetzt

Sarah hat mich drauf hingewiesen, dass Lanu den Aufruf zum Linkstreik ausgesetzt hat. Anscheinend sind neue Erkenntnisse aufgetaucht.

Darf also morgen weiterbloggen wie gewohnt. Wenn ich denn Lust dazu habe, da ich den heutigen feuchten Sonntag damit zubrachte, ein Diskussionsforum einzurichten. Darüber aber an anderer Stelle später mehr.

Linkstreik – Aktionstag am 2. Juli 2007

Lanu ruft zum Linkstreik auf! Nach einem Urteil des Münchner Oberlandgerichtes zum Thema Linkhaftung:

Wenn einem privaten Homepagebetreiber die Publikation von Bildern erlaubt wird, bedeutet dies nicht, dass diese aus redaktionellen Kontexten frei verlinkt werden dürfen.[…]
[…]Verschärfend kommt hinzu, dass es sich bei der verlinkten Seite selbst nach Ansicht des Klägers nicht um einen unzulässigen Inhalt handelt, sondern die Erlaubnis zur Publikation erteilt ist und ausschließlich das Linken durch Dritte ohne entsprechende Genehmigung untersagt wurde.(gulli.com)

OK. Internet wird zurückgeführt zu einer Art von Printmedium (in sich abgeschlossen, Verweise als Textquellen zitiert), das zum ressourcenschonenden Umgang halt auf dem Bildschirm angezeigt wird. Fotos bitte nur noch aus der Eigenproduktion, Digitalkamera ist ja in fast jedem Haushalt vorhanden.

Lanu, darf ich? Ich versuchs hier einfach mal: LinkStreik

Edit: Ich frage mich allerdings, ob ich die Quelle überhaupt nennen darf. Denn wenn ich
http://wvss.selenter-see.de

so hinschreibe, dann ists ein Klacks, dort hin zu surfen. Macht das Ganze denn nun einen Unterschied?

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...22 23 24 Next
Warum Firefox? Clicky Web Analytics