GoogleMaps-Spielerei: Ferienregion Selenter See

GoogleMaps bietet seit längerem mit maps.google.de die Möglichkeit, »eigene« Karten mittels einer JS-Oberfläche zu stricken: Marker setzen, Beschreibungen mit Links und Bildern zuordnen, Flächen oder Linien definieren.

Anfang Juni habe ich die Fähigkeiten anhand unserer Ferienregion rund um den Selenter See erprobt:

ferienregion-selenter-seeEs ist eine komfortable Möglichkeit, raumbezogene Informationen schnell und übersichtlich fürs Web zu erstellen.

Mensch kann angeben, ob die Daten öffentlich sind (also von der Google-Suche mit erfasst werden) oder nicht.

Im vorliegenden Fall habe ich die Daten freigegeben, aber habe bislang noch nicht herausgefunden, wann und wie die Karte in der Suchmaschine gefunden werden kann.

Hat jemand Erfahrung hiermit und kann mir weiterhelfen? Nicht dass ichs unbedingt zu wissen brauche…

Mal wieder AAL – andere arbeiten lassen?

Bilderklau ohne Verweis auf flickr - regioon.deBeim vierteljährlichen Googeln nach meinen beliebtesten Suchwörtern stiess ich bei der Bildersuche nach Blomenburg auf eines meiner Bilder, die URL ist jedoch nicht eine der meinen, sondern regioon.de.

Sieht mal wieder nach einem der vielen Stadt-/Regionportale aus – viele Seiten, wenig Inhalt. Übernachtungen in Hotels und Ferienhäusern gibts in Hülle und Fülle, auch für die Singles der Nation wird gesorgt, aber sonst — gähnende Leere.

Um wenigstens ein bisschen Anschauungs-, ähm, Bildmaterial vorweisen zu können, bindet Regioon Bilder von Flickr-Streams ein. Ohne Hinweis, versteht sich, dass Regioon nicht der Urheber der Bilder ist:

regioon - andere arbeiten lassen?OK, wenn mensch mit der Maus darüber fährt, erkennt mensch am Link, dass es Bilder von flickr sind.

Meine Bilder sind alle öffentlich (public), aber ich habe sie nicht unter eine CreativeCommonsLicense gestellt, das heisst, sie sind durchs deutsche Urheberrecht geschützt.

Die Damen und Herren werden morgen eine Mail von mir erhalten. Wenn auf ihrer Site darauf hingewiesen würde, dass das Bildmaterial aus dem Pool von Flickr stammt, und der Autor mit genannt würde, dann wäre es meines Erachtens noch einigermaßen in Ordnung.Edit 14.6.07: Hat sich anders gelöst — habe meinen flickr-Account gelöscht

Aber so?

Blog Brainstorming auf innovativ.in bis zum 13.4.07

Als ich das erste Mal länger im innovativ.in-Blog las, fiel mir der Beitrag von Doc Sarah SchonsDas Schweigen der Lämmer«) auf, wo sie über ihr Selbstverständnis des Business-Clubs und die gelebte Wirklichkeit Gedanken machte:

Einige wenige -viel zu wenige!- Vorreiterinen und Vorreiter im Blog, die wunderbare Beiträge schreiben und sich aus allen Fenstern hängen. Und der Rest schweigt. […]

[…] Und auf den BC-events gibt´s eh nur small-talk und einige »Schnäppchenjäger«, die gern Kontakte abschöpfen, sich aber ansonsten nicht für den BC engagieren. Visitenkartenparty-Mentalität.. Wollten wir nicht mehr?! Wollten wir nicht »anders« sein?!

Die darauffolgende Diskussion lies erahnen, dass bald zu neuen Ufern aufgebrochen würde.

Heute las ich dann den Aufruf von Elita Wiegand, der Gründerin des BusinessClubs innovativ.in:

Mit innovativ.in wollte ich immer einen anderen Business-Club– jetzt bin ich nicht mehr allein (weiß ich seitdem wir bloggen) und wir gestalten gemeinsam einen noch anderen Business-Club – nämlich 2.0. (oder wie auch immer die Community dann heißt.)

Viele Menschen haben viele Ideen. Nennen wir es interaktive Wertschöpfung, Crowdsourcing, Open Innovation oder „Blog Kundenparlament”, egal – puhh – wir sind mutig!

Ich habe selbst in den vergangenen Wochen einiges erlebt, was eng mit dem BC zusammenhing – ohne Jörg Weisners Connection zu Matthias Rückel hätten wir für unsere Blogging-Konferenz keine Live-Übertragung schalten können (die Verbindung zu digital samba kam über Matthias), und viele der Online-Teilnehmer kamen aus den Reihen vom BC. Elita Wiegand hat in einem Beitrag einige Verknüpfungen aufgezeigt, die sich in den letzten Wochen ergeben haben…

Wenn ich mich persönlich eher zu den schweigenden Lämmern zähle, lese ich doch sehr gerne mit, und wünsche den BC 2.0-lern alles Gute!

Edit 27.03.07, 9:50: Habe doch glatt den Link zu Elitas Aufruf vergessen — hier ist er nun!

(weiterlesen…)

Wo schreibe ich was?

Jetzt habe ich ansatzweise das, was ich mir lange Zeit gewünscht habe: Zugriff auf mehrere Blogs, sodass ich themenorientiert schreiben kann, aber hier kein absolutes Chaos entsteht.

Ich schreibe beim Wirtschaftsverein Selenter See von lokalen Wirtschaftsereignissen, Veranstaltungsberichte vom Venturepark und Ähnliches. Die Blogmoderatoren werden mit bloggerischen und PR-Erkenntnissen gefüttert, und der Rest bleibt hier.

Aber, ich bin noch nicht so überzeugt – irgendwie will ich wenigstens Links auf meine Artikel auch hier sehen. Per RSS einbinden? Ginge, aber dann wird die Sidebar rechts noch vollerhmbl. OK, lasse ich mir weiter durch den Kopf gehen!

Auslöser der Gedanken: Bericht über den Erdwärmetag des Kreises Plön…

Näheres zur heutigen Blogging-Konferenz…

…finden Sie auf dem Blog der Blogmoderatoren, über Inhalt, Ablauf und weitere Links.

Schauen Sie doch mal vorbei, es haben sich derzeit 21 Teilnehmer persönlich angemeldet, und an der Online-Konferenz nehmen rund 25 Personen teil.

Und falls Sie es nicht schaffen – wir werden in den nächsten Tagen die Essentials der Konferenz dort veröffentlichen.

Pages: Prev 1 2 3 ...5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 Next
Warum Firefox? Clicky Web Analytics